alkoholfreie Sekte

Die besten alkoholfreien Sekte online kaufen

Für jedes Fest den passenden alkoholfreien Sekt! Herrlich prickelnd und trotzdem alkoholfrei! Alkoholfreie Sekte, Champagner und natürlich Proseccos - entdecke, großartige Momente mit unseren alkoholfreien Schaumweinen! Gründe zum Anstoßen gibt es immer – und das geht jetzt sogar komplett alkoholfrei. Die besten alkoholfreie Sekte kannst du bei uns kaufen.

Alkoholfreie Sekte

Alkoholfrei und Sekt, schmeckt das noch? Alkoholfreier Sekt bietet eine großartige Alternative zu Getränken mit Alkohol an. Schmeckt Sekt ohne Alkohol genau so gut wie ein herkömmlicher Sekt oder lassen sich erhebliche Unterschiede feststellen? Egal ob Geburtstag, Silvester oder eine Firmenfeier, Gründe zum Anstoßen finden sich immer. Gründe keinen Alkohol zu trinken, finden sich aber auch genug. Die wichtigsten Fragen rund um das Thema „alkoholfrei“ haben wir geklärt.

Mehr Infos zum Thema "alkoholfreier Sekt"

Herkömmlicher Sekt wird aus Wein hergestellt, wisst ihr bereits, oder? In der Regel wird für die Herstellung von alkoholfreien Wein das Vakuumdestillationsverfahren verwendet. Dieser alkoholfreie Wein bietet dann die Grundlage für alkoholfreie Sekt. Bei diesem Verfahren wird der Alkoholgehalt im Grundwein auf unter 0,5 % Vol. reduziert. Durch eine zweite Gärung, bei der Kohlensäure entsteht, erhalten Sekte ihre typischen prickelnden Note. Bei Sekten die alkoholfrei sind, ist dies jedoch nicht der Fall, da durch die Nachgärung wieder Alkohol entsteht würde. Um dennoch das Trinkgefühl eines echten Sekts zu vermitteln, wird der alkoholfreie Wein mit Gärungskohlensäure zu einem alkoholfreien Sekt vermischt. Probiere doch mal aus, denn die besten alkoholfreien Sekte kaufen kannst du bei uns im Shop.
Der Vorgang wie Sekt alkoholfrei wird ist relativ einfach. Du musst nur noch wissen das alkoholfreier Sekt gesetzlich nur als „schäumendes Getränk aus alkoholfreiem Wein“ bezeichnet werden darf. Deswegen findest du auf unsere Seite des Öfteren die Bezeichnung alkoholfreier Mousseux.

Die Geburt eines Babys ist der beste Grund, um mit seinen engsten Freunden und Familien anzustoßen. Aber dies gestaltet sich als schwierig, schließlich wird Alkohol für Schwangere in den kommenden Monaten zum Tabu. Müssen Schwanger komplett auf das Anstoßen verzichten oder ist vielleicht alkoholfreier Sekt eine Alternative.
Ob alkoholfreier Sekt während der Schwangerschaft in Ordnung oder gefährlich ist, erfahrt ihr hier. Grundlegend lässt sich festhalten, dass bereits geringe Mengen Alkohol während der Schwangerschaft ausreichen, um deinem ungeborenen Kind zu schaden. Wird ein Sekt als alkoholfrei deklariert, liegt sein Alkoholgehalt unter 0,5 % Volumen. Solltest du dir ein Glas alkoholfreien Sekt während der Schwangerschaft gönnen, liegt die Alkoholmenge in einem tolerierbaren Bereich. Zum Beispiel enthalten Traubensaft und Apfelsaft mitunter auch bis zu 1 % Vol. Alkohol. Allerdings ist es wichtig, nicht zu viele Gläser hintereinander zu leeren oder sich angewöhnen, alkoholfreien Wein, Sekt oder Bier zu trinken.
Achten Sie bei der Getränkeauswahl darauf, ob der Alkoholgehalt auf der Flasche angegeben ist. Willst du lieber auf Nummer sicher gehen, probiere einen Sekt mit der Aufschrift ohne Alkohol. Bei der Deklaration „ohne Alkohol“ wird garantiert, dass sich kein Alkohol im Sekt befindet. Die besten Sekte alkoholfrei und Sekte ohne Alkohol kannst du übrigens bei uns kaufen.

Wie auch andere alkoholfreie Alternativen, darf alkoholfreier Sekt gesetzlich bis zu 0,5 % Alkohol enthalten. Sekt alkoholfrei enthält jedoch i.d.R. jedoch maximal bis zu 0,3 % Alkohol. Also sollten sie einen Sekt ohne Alkohol einem herkömmlichen Sekt immer vorziehen. Selbst nach ein bis zwei Gläsern Sekt lässt sich eine solche Menge nicht im Blut nachweisen. Aber wie siehts mit den Kalorien aus? Gibt es hier signifikante Unterschiede? Gängige Sekte enthalten pro 100 ml durchschnittlich etwa 85 kcal, wohingegen ein Sekt alkoholfrei nur 28 kcal pro 100 ml enthält. Auch der Zuckeranteil in Sekt ist höher als in alkoholfreien Sekten. Abschließend lässt sich also festhalten das alkoholfreier Sekt fast ein Drittel weniger Kalorien besitzt und sich kaum Alkohol im Körper nachweisen lässt. Die gesundheitsschädlichen Folgen von Alkohol sollten zusätzlich jedem bekannt sein, sodass man ohne schlechtes Gewissen behaupten kann: Alkoholfreier Sekt ist gesünder als herkömmlicher Sekt.