FAQ

Oft gestellte Fragen

Wir versenden in der Regel noch am selbem Tag. Bereits nach 2 - 3 Tagen und erhaltener Versandbestätigung, solltest du dein Paket entgegen nehmen können. Natürlich erhältst du auch eine Tracking-Nummer und kannst dein Paket verfolgen.

Die Standardversandkosten betragen 4,99 €. Für eine etwas größere Bestellung fallen pauschal 5,99 € an. Falls du dich zwischen den ganzen Produkten nicht entscheiden kannst, dann verlangen wir für ein großes Paket 9,99 €.

Die Preise gelten nur innerhalb Deutschland.

Falls du ein lokaler Besteller bist, dann hast du auch die Möglichkeit, dass wir die Waren persönlich liefern können.

Uns liegt die Umwelt sehr am Herzen. Daher verwenden wir Kartons und Füllmaterial mehrfach. Wundere dich also nicht, wenn mal ein bereits genutzter Karton bei dir ankommt. Das bedeutet aber nicht, dass deine Waren mit weniger Fürsorge verpackt werden. Uns ist es ebenso wichtig, dass alles heil bei dir ankommt. Zusätzlich engagieren wir uns im Natur- und Umweltfreunde Pluwig / Gusterath e. V.

Du kannst uns jederzeit gerne eine Mail schreiben oder uns anrufen. Egal ob du eine Frage hast oder einen anderen Vorschlag mit uns teilen möchtest.

info@nullprozente.com oder rufe uns unter 06588 988233 gerne an.

Fragen zum Thema alkoholfrei

Ein Glas alkoholfreier Sekt mit 0,5 Vol.-Prozent Alkoholgehalt enthält
somit 0,5 ml Alkohol. Eine Flasche Bier zum Vergleich enthält etwa das Fünfzigfache an Alkohol, also etwa 25 ml Alkohol. Übrigens enthalten auch andere Lebensmittel einen geringen Alkoholgehalt. Das liegt an Gärprozessen, die in den jeweiligen Lebensmitteln stattfinden. Vor allem Fruchtsäfte, Mischbrot oder eine reife Banane haben teilweise sogar höhere Anteile an Alkohol als beispielsweiße ein alkoholfreier Wein.

Die Antwort lautet Ja! Eine Studie der Universität Freiburg
zeigt, dass selbst in kurzer Zeit, ein großer Konsum von alkoholfreien Bier zu keiner Veränderung der Blutalkoholkonzentration führt. In der Studie mussten Probanden innerhalb einer Stunde 1,5 Liter alkoholfreies Bier trinken und anschließend Blut abgeben. Die Studie kam zum Ergebnis das kein Alkohol im Blut nachgewiesen werden konnte.

Somit beeinflusst der Konsum von alkoholfreiem Bier nicht das
Fahrverhalten und auch Fahranfänger mit 0,00-Promille-Grenze können
unbedenklich alkoholfreies Bier genießen. Gleiches gilt für den Konsum von alkoholfreien Wein.

Alkoholkonsum während der Schwangerschaft stellt ein Risiko für die Entwicklungsgesundheit des Kindes dar. Die Geburtsklinik der Charité Berlin hält unter anderem den Konsum von alkoholfreien Bier für vertretbar – sofern er gelegentlich und in Maßen erfolgt. Findet man das Risiko dennoch zu hoch, kann auf Nummer sicher gehen, und sich für eine 0,0% Variante entscheiden.

Grundsätzlich gilt: Wer gesund leben will, sollte viel trinken.
Trinken ist wichtig und wesentlich gesünder, je mehr alkoholfrei man trinkt.

Getränke ohne Alkohol entlasten die Leber und Studien haben gezeigt, dass alkoholfreier Wein den Blutdruck senkt. Die gesundheitsfördernde Wirkung von Rotwein beruht nicht auf dem Alkohol, sondern auf den im Wein enthaltenen Polyphenole.

Alkohol wirkt sich kontraproduktiv auf diese Polyphenole aus und bremst die Wirkung. Deshalb habe alkoholfreier Rotwein auch die deutlichste Wirkung, so die Wissenschaftler.

Traubensaft wird durch die Pressung von Weintrauben hergestellt. Dieser wird anschließend mit dem ursprünglichen Zuckergehalt abgefüllt. Wein entsteht dagegen durch die Gärung von Traubensaft in Tanks oder Fässern.

Bei der Gärung wird der enthaltene Zucker unter anderem in Alkohol und Kohlendioxid umgewandelt. Den vergorenen Weinen, wird nach der Reife der Alkohol entzogen. Geschmacksaromen die nur bei dieser Gärung entstehen, bleiben dem Wein enthalten.

Die Meinungen über diese Fragen sind geteilt. Manche
Wissenschaftler sagen dass der geringe Anteil an Restalkohol keine physische Rolle spielt. Dennoch wird dem Trinker durch die Flasche und den Geruch der Weine ein Eindruck vermittelt „richtigen Wein“ zu trinken. Wir raten daher lieber davon ab und wünschen jedem Menschen der Versucht sich von einer Alkohol Krankheit zu lösen auf diesem Weg viel Glück.