Infos rund ums Thema "alkoholfrei"

Alkoholfrei Leben: Gesundheit, Fakten und Tipps für ein nüchternes Leben

In einer Welt, in der Alkoholkonsum oft als gesellschaftliche Norm angesehen wird und alkoholische Getränke in vielen Lebenssituationen präsent sind, stellt die Entscheidung, alkoholfrei zu leben, eine mutige und gesunde Wahl dar. Die steigende Nachfrage nach alkoholfreien Alternativen spiegelt wider, dass immer mehr Menschen bewusster mit ihrem Alkoholkonsum umgehen möchten.



Alkoholfrei - Was bedeutet alkoholfrei?

Die Lust auf Alkoholfrei wächst und wir wollen mit einem kompromisslosen Ansatz die Herzen der Verbraucher für eine nüchterne Gesellschaft erobern. In Deutschland Alkohol zu trinken, gehört zur gesellschaftlichen Norm und leider wird in Deutschland generell zu viel Alkohol getrunken. Erschreckenderweise ist es etwas Besonderes auf Alkohol zu verzichten. Daher haben wir es uns, von Nullprozente, zur Aufgabe gemacht Meschen Alternativen aufzuzeigen. Wir bieten dir unserem Sortiment großartige alkoholfreie Weine, alkoholfreie Sekte, alkoholfreie Cocktails und sogar alkoholfreie Spirituosen an.

Definition von alkoholfrei

Alkoholfrei bedeutet das Getränke kaum bis gar keinen Alkohol enthalten. Es beschreibt den Alkoholgehalt in einem Getränk. Nach deutschem Lebensmittelrecht dürfen Getränke nur als „alkoholfrei“ bezeichnet werden, die einen Alkoholgehalt von maximal 0,5 Volumenprozent aufweisen. Dabei gibt es unterschiedliche gesetzliche Definitionen von "alkoholfrei" in der Welt.

Hingegen versichern dir Getränke mit der Beschriftung „ohne Alkohol“ einen Alkoholgehalt von 0,0 %. Für Weine und andere Produkte, wie Früchte und Säfte, ist dies allerdings selten der Fall. Durch die natürliche Gärung in Säften enthalten diese meisten bis zu 1 Vol. % Alkohol. 

Definition von ohne Alkohol

Wenn du dich schon mal gefragt hast, wieso auf Apfelsaft und Traubensaft kein „alkoholfrei“ steht und ob alkoholfreies Bier trotz geringer Restalkoholmenge für Schwangere geeignet ist? Ja? Dann kannst du gerne unseren Blog: Faktencheck! Bedeutet „Alkoholfrei“ das Gleiche wie „ohne Alkohol“? lesen.

Zahlen und Fakten zum Thema "alkoholfrei"

7,9 Millionen Menschen der 18- bis 64-jährigen Bevölkerung in Deutschland konsumieren Alkohol in gesundheitlich riskanter Form. Davon gelten ca. 1,8 Millionen Menschen als alkoholabhängig. Viele von Ihnen beherzigen keine Therapie, nur knapp etwa 10 Prozent der Alkoholiker suchen sich wirklich Hilfe. Jedoch darf man nicht vergessen das täglich mehr als 200 Menschen, nur in Deutschland, an den Folgen von Alkoholmissbrauch sterben. Jährlich liegt die Zahl bei ca. 70.000 Todesfällen.

Rund jedes 6. Kind und Jugendlicher in Deutschland leben zusammen mit einem alkoholkranken Familienmitglied auf. In der Erziehung als auch als Vorbilds Funktion kaum zu akzeptieren. 

Der Weg zur Alkoholsucht beginnt mit gefährlichem Alkoholkonsum. Eine Gefahr besteht dann, wenn ein Mann mehr als 0,5 Liter Bier pro Tag trinkt. Dies entspricht 24 g Alkohol. Gefährlich für Frauen wird es bereits ab einer kleinen Menge Alkohol am Tag, bereits 12 g Alkohol reichen dafür aus. Dies entspricht in etwa einem halben Weinglas.

reine Alkoholmenge im Glas verdeutlicht

Deutschland gehört zu den Ländern mit dem höchsten Alkoholkonsum, ebenso wie Rumänien, Georgien, Tschechien und Lettland. Im Jahr 2019 konsumierten die Deutschen durchschnittlich 12,2 Liter reinen Alkohol pro Kopf, was doppelt so viel ist wie der Weltdurchschnitt von 5,8 Litern.

Länder mit dem höchsten Pro-Kopf-Alkoholkonsum unter Erwachsenen im Jahr 2019

Laut einer Studie der BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) sinken die Zahlen des Alkoholkonsums jedoch Jahr für Jahr. Während es 1979 noch 25 Prozent der 12–17-Jährigen waren die mindestens 1-mal pro Woche Alkohol tranken, waren es im Jahr 2011 rund 14 Prozent. 2021 lag der Wert bei nur noch 8,7 Prozent. Der Trend alkoholfrei wächst und wird auch in den kommenden Jahren weiter explodieren.

Entwicklung des Alkoholkonsums von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 2021

Obwohl man nur Positives aus dem Rückgang ziehen kann, darf man auf keinen Fall wegschauen. Denn im Durchschnitt ist ein Jugendlicher ca. 14 Jahre alt, wenn er das erste Mal Alkohol probiert. Den ersten, richtigen Vollrausch von Alkohol erlebt ein Jugendlicher mit ca. 16 Jahren. Gerade in der Pubertät ist die Reifung des Gehirns am größten und wird durch Alkohol stark beeinträchtigt.

5 Tipps für ein alkoholfreies Leben

Diese 5 Tipps können dir helfen, ein erfülltes und alkoholfreies Leben zu führen, das deine Gesundheit und Lebensqualität verbessert.

1. Setze dir ein Ziel

Bevor du mit dem Alkoholkonsum aufhörst, solltest du dir ein konkretes Ziel setzen. Was möchtest du mit einem alkoholfreien Leben erreichen? Möchtest du deine Gesundheit verbessern, Gewicht verlieren oder einfach nur mehr Geld sparen? Wenn du ein Ziel hast, ist es leichter, dranzubleiben.

2. Erzähle es deinen Freunden und Familie

Wenn du deine Freunde und Familie über deinen Plan, mit dem Alkoholkonsum aufzuhören, informierst, kannst du dich gegenseitig unterstützen und motivieren. Sie können dich daran erinnern, dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und dich auffangen, wenn du mal einen Rückfall hast.

3. Finde gesunde Alternativen zu Alkohol.

Wenn du auf Alkohol verzichtest, solltest du dir gesunde Alternativen suchen. Es gibt viele leckere und alkoholfreie Getränke, die du genießen kannst. Bei uns auf der Seite findest du eine breite Palette an alkoholfreien Getränken, darunter alkoholfreie Weine, alkoholfreie Sekte, erfrischende alkoholfreie Cocktails und sogar alkoholfreie Spirituosen.

4. Sei geduldig mit dir selbst

Es dauert ein bisschen, bis du dich an ein alkoholfreies Leben gewöhnt hast. Verstehe die Vorteile und Motivationen hinter dieser Wahl. Lass dir Zeit und sei nicht zu streng mit dir, wenn du mal einen Ausrutscher hast. Jeder hat mal einen Rückfall, das ist nicht schlimm. Wichtig ist, dass du wieder aufstehst und weitermachst.

5. Hole dir professionelle Hilfe, wenn du sie brauchst

Wenn du Probleme hast, mit dem Alkoholkonsum aufzuhören, kannst du dich an eine Suchtberatungsstelle wenden. Dort findest du Unterstützung und Hilfe, um deinen Alkoholkonsum zu reduzieren oder ganz einzustellen.


Nachfolgend haben wir für dich noch weitere Ratschläge, die dir dabei helfen, ein nüchternes Leben zu führen.

  • Vermeide Situationen, in denen du normalerweise Alkohol trinkst. Beispielsweise kann es schwierig sein, auf Alkohol zu verzichten, wenn man mit Freunden in eine Bar geht oder zu einem Geburtstag eingeladen ist. Wenn man weiß, dass man in solchen Situationen nicht stark bleiben kann, ist es besser, sie zu vermeiden.
  • Suche dir neue Hobbys und Freizeitaktivitäten, die dir Spaß machen und bei denen du keinen Alkohol brauchst. So lenkst du dich ab und hast weniger Gelegenheiten, Alkohol zu trinken. Halte dir die Vorteile eines alkoholfreien Lebens vor Augen.
  • Es gibt viele Gründe, um auf Alkohol zu verzichten. Lies dir gerne unseren Blogbeitrag dazu durch: Gründe warum du auf Alkohol verzichten solltest!

Wir hoffen, dass wir dir mit diesen Tipps bei deinem Weg zu einem alkoholfreien Leben helfen konnten. Egal, ob du eine Alkoholpause einlegst oder ganz auf Alkohol verzichtest: Schreibe uns in die Kommentare, wie lange du schon keinen Alkohol getrunken hast.

alkoholfrei alkoholfrei fakten Gesünder leben körper ohne alkohol lifestyle

← Älterer Post Neuerer Post →

Alkoholfreie News: Trends & Events für alkoholfreie Getränke

RSS
Alkoholfreie Glühwein Rezepte

Alkoholfreier Glühwein: Einfache Rezepte für Zuhause

Von Christopher Gouverneur

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür, und damit auch die gemütlichen Stunden in geselliger Runde bei einem wärmenden Getränk. Glühwein ist ein beliebter Klassiker,...

Weiterlesen
Dry January alkoholfreier Monat
alkoholfrei Cocktail Rezept Gesünder leben trend

Alkoholfreie Neujahrscocktails mit Rimuss

Von Christopher Gouverneur

Silvester ist ein Fest der Freude und des Feierns. Doch nicht jeder möchte an diesem Abend Alkohol trinken. Zum Glück gibt es auch viele leckere...

Weiterlesen